Das ist eins meiner Lieblingsprojekte. Vor allem, weil es als recht flaues Tagesgeschäft reinkam: „Wir brauchen ein Fotobuch von einer Küche für eine Messe, also zum Beispiel Bilder von Schubladen und Materialien“. Was für eine Chance! Cannes, wir kommen!

Wir wollten schon los fotografieren, da fiel ein kleines Detail auf: die Küche gab es noch gar nicht! Höchstens Skizzen. Die Küche wurde in den nächsten Wochen erst gebaut. Und sie sollte erst zur Messe fertig sein. Jetzt lief uns die Zeit erst recht davon. Also gaben wir die jetzt plötzlich doch komplexe Aufgabe ins komplette Team und hatten dann eine der besten Abstimmungen des Jahres. Die Stichworte Buch, Beamer, Animationen, Tracking-Code, Illustrationen wurden direkt im Termin zu dieser Idee.

Abgestimmt, freigegeben und sofort ging’s los: Die Typoholics haben sich die Finger wund gezeichnet. German Wahnsinn komponierte einen auf jede Szene abgestimmten Soundtrack, Nico animierte was das Zeugs hält und die Setbauer grübelten über ein schlichtes Code-Tracking.
Dann der Tag der Messe. Wir haben fast alles andere verpasst, weil wir nur noch Besuchern beim Blättern zugeschaut haben. Spanier, Niederländer, Brasilianer, Deutsche, alle freuten sich und wollten den Zettel fangen, der in einer Szene heraus weht. Bei den meisten Projekten sieht man ja nie, wie die Kunden die Idee wirklich finden. Hier war es großartig mit anzusehen, wie sich alle darüber freuten, nicht noch eine öde Fachmessen-Infotafel zu sehen. Das war wirklich besser als New York Festivals (obwohl wir da auch immerhin dreimal Finalist waren 😉

WorkCreative DirectionAgency/ClientLeagas Delaney Hamburg / ALNO AGTeamJan Wölfel, Hermann Waterkamp, Felipe Franco, Nico Uthe, German Wahnsinn, Typoholics, Enrico Hoppe, Kolja Danquah, Bastian Böhm, Dirk Frömmer, Matthias BarkleyAwardsNew York Festivals 4x Shortlist, ADC Deutschland 2x Shortlist, iF Designaward 2x AuszeichnungLinkifworlddesignguide.com

Hier alle Kapitel in Echtzeit (HD lohnt sich):